Inderst legt nahe 20092014

Rudolf Inderst kennt alle Ecken des Internets und nennt uns einmal wöchentlich drei lohnende Destinationen.

<--break->Bitte bleiben Sie empathisch!

Die GDC ist aufgrund ihrer Preispolitik durchaus eine etwas exklusivere Veranstaltung. Allerdings gibt es online auch so manchen Talk für lau zu sehen. Einen möchte ich der geneigten Leserschaft heute ans Herz legen: „Empathetic Games Are Here to Stay! What's Next?“ von Vander Caballero. „Having had the chance to step away from the development machine, I created an emotional journey, Papo & Yo, which unknowingly helped shape what is known as empathetic games.“ Viel Spaß beim Lauschen.

Home. At last.

Das Video Game History Museum hat ein Zuhause gefunden – Schluss mit dem Nomadendasein! „The Dallas Morning News reports that $1 million in funding has been raised to renovate a space inside the Frisco Discovery Center by this coming April.“ Offensichtlich denkt man jedoch schon weiter – die Ausstellungsstücke nehmen offensichtlich bereits jetzt für diese neue Fläche zu viel Platz ein. Die Konsequenz: Die Suche nach noch mehr Platz (und die Kriegskasse dazu) geht weiter.

Pädagogisch herzvoll – this Sammelband

Dass ich in dem neu erschienenen Sammelband „Computerspiele und Medienpädagogik“ auch mit einem Stück zum Thema Videospieljournalismus vertreten bin, hat überhaupt keine Auswirkung – KAUFEN! – auf meine – OBEY! – Linkschau hier. Keine! „Aus verschiedenen Disziplinen werden Computerspiele und ihre Bedeutung für die Sozialisation betrachtet und Handlungsanregungen gegeben. Dabei liegt der Fokus auf der Frage, wie Jugendliche zu einem aktiv-kreativen, aber auch kritisch-reflektierenden Umgang mit Computerspielen angeleitet werden können und welche Kenntnisse und Konzepte die (Medien-)Pädagogik bietet.“ Besser hätte ich es auch nicht copy und pasten können.


PS: Schon die zehnte Woche "Inderst legt nahe"? Öffnen Sie JETZT den Sekt.

Neuen Kommentar schreiben

URL
Aktualisieren Geben Sie die Zeichen ein, die Sie im Bild sehen. Geben Sie die im Bild dargestellten Zeichen ein; wenn Sie diese nicht lesen können, senden Sie das Formular ohne Eingabe ab, um ein neues Bild zu generieren. Groß-/Kleinschreibung wird nicht beachtet.  Switch to audio verification.