Meanwhile, elsewhere

Falls sich die geneigte Leserschaft wundert, warum hier aktuell wenig los ist: Ich war anderweitig beschäftigt und ganz und gar nicht untätig. 

Ein kurzer Recap: Für fm4 habe ich Alien: Isolation und King's Bounty: The Dark Side besprochen, für den Standard Shadow of Mordor - übrigens gabs zu diesem Spiel, quasi als Fremdgang, den Start einer Serie auf Superlevel mit dem schönen Titel Brief und Sigl. Für den Standard ebenfalls online, und ebenfalls nicht auf VGT gelandet, ist mein Überblick über die österreichische Entwicklerszene mit dem sich aus der österreichischen Bundeshymne erklärenden pathetischen Titel "Land der Spiele". Und in der GameCity war ich von VGT-Kollegen Glashüttner zu einem Panel zum Thema "Ist das noch Indie" live und in Farbe  auf einer Bühne, auf der Minuten vor unserem Auftreten - ich schwörs - noch hyperaktive Possenreißer T-Shirts in die Menge geworfen haben. (Diese Menge haben wir ziemlich schnell zerstreut.)

Damit hier nicht nur Ausreden stehen, ein kleiner Hinweis mit Service-Charakter: Wer sich die von mir auf dieser Seite gelobten und hochverehrten Spiele Depths of Fear: Knossos, Zeno Clash 1 und Zeno Clash 2 sowie Fancy Skulls und das schöne Mind: Path to Thalamus zum Zuckerpreis leisten will, sollte die aktuell diese Spiele verschleudernden Bundles nutzen - Klick oben. Aber alle, wirklich alle sollten SOFORT hierhin klicken und eines der blutigsten, schönsten und besten Spiele aller Zeiten auf ihren Rechner schleppen, nämlich das wunderbare, in Deutschland anno dazumals verbotene Rune Classic.

Genug zum Pile of Shame beigetragen: Hier kommt in Kürze wieder mehr Input. 

Autor: 

Neuen Kommentar schreiben

URL
Aktualisieren Geben Sie die Zeichen ein, die Sie im Bild sehen. Geben Sie die im Bild dargestellten Zeichen ein; wenn Sie diese nicht lesen können, senden Sie das Formular ohne Eingabe ab, um ein neues Bild zu generieren. Groß-/Kleinschreibung wird nicht beachtet.  Switch to audio verification.