Postkarte von Agata: Nicke mit dem Beat

 

Agata Góralczyk ist als Langzeitreisende in virtuellen Welten unterwegs. Einmal im Monat schickt sie uns eine Postkarte - diesmal aus Elite Beat Agents.

Lieber Rainer,

 

Commander Kahn meldet sich gerade wieder. "OK men. I'm gonna brief you on the basics of your mission. Don't let me down. Good luck. Agents are GO!"

Agent "Spin" mit seinen massigen Kopfhörern auf den Ohren springt in die Agentenlimousine und ich schnell hinterher. Agent "Spin" ist im Gegensatz zu Agent "J" zwar der entspanntere hier, trotzdem gibt es keine Zeit zu verlieren. Jemand hat um Hilfe gerufen und wir sind unterwegs, ausgerüstet mit der Kraft der Musik und der Macht des Beats.

Als Elite Beat Agent musst Du wirklich dran glauben. Daran, dass Musik immer helfen kann. Musik macht die Sehnsucht der Teenagerliebe erträglicher, bringt Hoffnung in die Sorgen des Alltags, rettet kleine Hunde und trocknet Kindertränen. Nenn mich ruhig schnulzig oder kitschig. Ist mir egal. Ich hab die Macht des Beats und Zyniker können hier eh einpacken. Die haben nicht das Zeug zum Elite Beat Agent.

Die Macht des Beats darf man nie verlieren, keinen Schlag verpassen. Wenn die Agents ihre Arme in die Höhe reißen und die Menschen um sie herum in den Song einsteigen, dann geht's los. Meine Beine zappeln, meine Schultern wippen rhythmisch mit. Ich kann nicht sitzen bleiben. Es ist der Beat, ich kann mich ihm nicht entziehen. Ich springe auf, ich wackle und tappe. Ich laufe rum. Ich steppe und springe. Der Beat reißt mich mit, ich kann mich nicht halten, ich muss mitgehen. Nur der Beat zählt.

Der Beat kann alles. Du schmachtest die Liebe Deines Lebens an? "I was born to love you" macht daraus die LoveStory aller Zeiten. Du bist alleine und verloren? "Y.M.C.A" lädt Dich ein, heißt Dich herzlich willkommen. Du steckst im Stau fest? Bei "Highway Star" wird Dein VW Golf zur Rennmaschine. Deine Garderobe gähnt vor Langeweile? Bei "Material Girl" glitzern plötzlich Diamanten um Dich rum. Mit Musik ist alles möglich. Musik rettet uns, lässt den blöden Alltag für ein paar Minuten verschwinden und macht uns glücklich.

Deshalb zählt bei den Elite Beat Agents nur der Beat. Wir glauben an den Beat, an seine Macht. Er ist unsere Religion, unser Glaube. Der Tempel des Beats. Niemals das Tempo verlieren, nie aus dem Rhythmus fallen. Wenn wir mal stolpern, wenn wir mal scheitern, dann verlässt uns der Beat noch lange nicht. Wir gruppieren uns neu, wir raffen uns auf. Wir dürfen den Glauben an den Beat nie verlieren. Nur so kann es ein Happy End geben. Ein kitschiges Happy End. Das tut so gut!
Deine Agata

Autor: 

Neuen Kommentar schreiben

URL
Aktualisieren Geben Sie die Zeichen ein, die Sie im Bild sehen. Geben Sie die im Bild dargestellten Zeichen ein; wenn Sie diese nicht lesen können, senden Sie das Formular ohne Eingabe ab, um ein neues Bild zu generieren. Groß-/Kleinschreibung wird nicht beachtet.  Switch to audio verification.