Inderst legt nahe 191014

Rudolf Inderst kennt alle Ecken des Internets und nennt uns einmal wöchentlich drei lohnende Destinationen.

Nicht nur beim ersten Mal tut es noch weh

„We want to continue publishing a high-quality print magazine dedicated to the past, present and future of playing and collecting RETRO video games.“ Und das werden sie die Damen und Herren auch, die Kickstarter-Kampagne wurde lediglich ins Leben gerufen, um noch etwas Sahne auf den Kuchen holen zu können. Die Liste der AutorInnen lässt auf eine schöne Ausgabe hoffen und wer möchte, kann da gerne den ein oder anderen USD lassen.

 

Ungenauigkeiten auf Kosten narrativer Kohärenz im Spiel

Was Autor Bernhard Runzheimer so wunderschön mit dem folgenden Fazit umschreibt – „Die diegetische Logik wird durch die in bestimmten Algorithmen unzulängliche Software-Logik beeinflusst“ – wissen arge Cheater natürlich seit Jahrzehnten! Dennoch schlüsselt das Gründungsmitglied des studentischen Game Studies-Kolloquiums der Philipps-Universität Marburg  mit seinem Text zu The Elder Scrolls V: Skyrim das Phänomen sehr schön auf.


 Happy Birthday...uhm...N-Gage QD

Mein erstes Diensthandy war auch gleichzeitig eine mobile Spielekonsole. Und die feiert 2014 ihren zehnten Geburtstag! Die Vorteile im Vergleich zum Vorgänger lagen auf der Hand: Auf Radio- und MP3-Funktion war verzichtet worden, der Mini-USB-Anschluss nicht mehr integriert und statt Triband setzte man auf Dualband. Einfach ein Gewinnertelef...äh...eine Gewinnerkonso...ach, vergessen wir das. Spielen wir lieber eine Runde...oh...“white screen of death“!

Autor: 

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
URL