Screenshot deluxe: Steam Postcards 3

327

Und noch eine Postkarte aus digitalen Welten: Red Orchestra bietet anscheinend eine nicht zu unterschätzende Fülle von Foto-Gelegenheiten, bei denen der Charme der Zerstörung eine Hauptrolle spielt. Kaum zu glauben, dass die melancholischen Ruinen des Shooters nur die Kulissen für mittelmäßiges Team-Gemetzel sind.

Es ist fast unmöglich, sich der Faszination von Ruinen zu entziehen. Spätestens seit der Renaissance umgibt sie die Melancholie der Geschichte, gelten sie als Mahnmale der Vergänglichkeit und verweisen auf letzte Gerechtigkeit: "Ihr Ruinen legtet, indem ihr Fürstenstaub mit Sklavenstaub vermengtet, Zeugnis ab für den heiligen Lehrsatz der Gleichheit" (Constantin François Volney).

Mehr Meditation über den Charme des Ruins in einem schon älteren Text hier.

Autor: 

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
(If you're a human, don't change the following field)
URL