Dez 04 09:48

Wir sind gekommen, um uns zu beschweren

1221

Abt. Beschwerdemanagement: Anlässlich des Launchs der WASD 4 hier ein kleiner Rückblick auf die Numero 3, wo dieser Text ursprünglich erschien,  auf das mehr oder weniger skandalöse Ende von Mass Effect 3 - und auf Kuchen. Hmmm, Kuchen.

Eins mal vorweg: Leute, ich versteh euch. Zu oft wurde behauptet, euer Hass auf Mass Effect 3 sei bloß das weinerliche Gekreische von verwöhnten Idioten, die sich vom Finale mehr Lob und Bauchpinselei erhofft hatten. Dabei habt ihr ja im Grunde recht, das Ende ist scheiße. Moralisierender Esoterikblödsinn, eine glatte Themenverfehlung.

Dez 04 09:29

VGT Advent #04

1207

Advent, Advent! Ay Caramba, außerdem.

Dez 03 11:09

WASD #4: Jetzt bestellbar!

1219

Rechtzeitig vor Weihnachten steht Nummer 4 des besten deutschen Essaymagazins zum Thema Games zur Bestellung bereit. Wer sich unsicher ist, wozu man das braucht: Die WASD verschönert jeden Kaffeetisch, veredelt öde Bücherregale, liefert Argumente im Kampf gegen das gesellschaftliche Stigma, bringt hartnäckige Stehpinkler zum Niedersitzen, verkürzt Zug-, Bus- und Straßenbahnfahrten, ist im handlichen Format überall hin mitnehmbar und lässt sich hervorragend an all jene verschenken, die nicht nur gerne spielen, sondern sich hin und wieder auch darüber Gedanken machen.

Die Palette ist wie gewohnt bunt gemischt - wer befürchtet, hier nur Verkopftes und angestrengt Intellektuelles zu lesen zu bekommen, wird angenehm überrascht werden, denn die WASD macht auch in Nummer 4 ganz schön viel Lesespaß. Ich selbst bin mit einer dystopischen Science-Fiction-Miniatur vertreten, und auch die VGT-Kollegen Joe Köller und Robert Glashüttner bereichern die Publikation mit kurzweiligen Texten.

Überdies ist auch Nummer 4 wieder ein absoluter ästhetischer Genuss geworden: So schön sind die wenigsten Publikationen gestaltet, Punkt - zu Recht wurde die WASD bereits mit dem renommierten  red dot  Award ausgezeichnet.

Also, genug der Ausreden: Nummer 1 ist bereits ausverkauft, auf kurz oder lang wird's auch Nummer 2 und 3 nicht anders ergehen. Wer sich etwas mehr als oberflächlich für Games interessiert - und wer der Leser dieses Blogs hier würde das verneinen? -, ist sich schuldig, die Speerspitze des intelligenten deutschen Gamesjournalismus zu unterstützen. Für wen wäre das Projekt wohl sonst gedacht? Eben.

Dez 03 09:53

VGT Advent #03

1205

Advent, Advent! Da fehlt nur noch etwas Musik.

Dez 02 10:08

VGT Advent #02

 

1203

Advent, Advent! Tag 2 liefert rechtzeitig zum Fest Weihnachtsgeschenketipps für euch selber.

Dez 01 13:33

VGT goes GameStandard: Best of Indie November 2013

1218 Paper Sorceror

Die monatliche Kooperation mit dem GameStandard zeigt wieder ein Best-of der schönsten Indie-Games-News.

Dass hierzulande schlaue Köpfe sitzen, die die schlampig optimierten Konsolenportierungen für PCs ordentlich ausbessern, war erst diese Woche andernorts Thema; dass Österreich auch in Sachen Indie Heimat einiger Ausnahme-Entwickler ist, sollte natürlich besonders in dieser Kolumne nicht auf ewig unbesprochen bleiben. Die Platzbeschränkung im GameStandard auf einige wenige "Beste" aus der inzwischen fast unüberblickbar gewordenen Auswahl an Indie-Perlen täuscht ein wenig darüber hinweg, dass sich in der Alpenrepublik zwar kaum große Entwickler niedergelassen haben, dafür aber eine beeindruckende Anzahl an unabhängigen Kleinstudios ansässig sind.

Dez 01 11:58

VGT Advent #01

1204

Advent, Advent! Die Tatsache, dass nur mehr 24 Tage sind, bis der Wahnsinn des Lebens im Spätkapitalismus seinen jährlichen Höhepunkt überschritten hat, wird ja traditionell mit einem Countdown geehrt, der Laie sagt dazu: Adventkalender. Auch hierorts heuer als Nebenbespaßung: Täglich ein kleines Leckerli. Übrigens: Vorschläge für weitere Türchen sind willkommen - am besten per Twitter an mich oder per Mail