Modtag

Auch wenn viele Leute den Montag gerne aus ihrem Kalender streichen würden, ist wenigstens der erste in jedem Monat hoffentlich durch diese Kolumne etwas erträglicher geworden. Schließlich ist er ein Modtag, an dem Stefan Köhler einen Abstecher in die Welt der Mods zu VGT beisteuert. Wer nun aber doch am liebsten zum nächsten Tag springen würde, der sollte einen Blick auf die im Folgenden vorgestellte Mod werfen, die zwar auf Portal basiert, aber ganz ohne Dimensionslöcher auskommt…

#07 – Chronoport (2009)

Alles neu macht der Mai, doch auch in diesem Monat ist der erste Montag wieder ein Modtag, an dem Stefan Köhler einen Abstecher in die Welt der Mods zu VGT beisteuert. Und diesmal geht es sogar noch tiefer als beim letzten Mal, als diese Kolumne in eine Hölle hinabstieg, in der Doom und Selfies eine unheilige Verbindung eingegangen waren, schließlich ist Underhell der klangvolle Name der hier vorgestellten Mod. Ohne die es ganz nebenbei diese Kolumne vielleicht nie gegeben hätte...

#06 – Underhell (2013)

Auch in einem so wechselhaften Monat wie dem April ist der erste Montag wieder ein Modtag, an dem Stefan Köhler einen Abstecher in die Welt der Mods zu VGT beisteuert. Und auch wenn die Idee der diesmal vorgestellten Modifikation zu gut klingen mag, um wahr zu sein, oder vielleicht wie ein verspäteter Aprilscherz, generiert diese praktischerweise schon selber die Beweise für ihre Existenz...

#05 – InstaDoom (2015)

Auch im März ist der erste Montag des Monats wieder ein Modtag, an dem Stefan Köhler einen Abstecher in die Welt der Mods zu VGT beisteuert. Denn während vor etwa einem Jahr Grabungen in Neu-Mexiko zu Tage brachten, dass Atari dort 1983 tatsächlich Unmengen unverkaufter Exemplare des Spiels E.T. im Wüstenboden verschwinden ließ, gibt es, wie die aktuelle Kolumne zeigen wird, auch Modder, die auf ihren Schatzsuchen im Trümmerfeld erfolgloser Videospieltitel versteckte Perlen entdecken und deren Spielideen so aufbereiten, dass sie am Ende in neuem Glanz erstrahlen...

#04 – Renegade X (2009)

Auch der zweite Tag im zweiten Monat des Jahres ist wieder ein Modtag, an dem Stefan Köhler einen Abstecher in die Welt der Mods zu VGT beisteuert. Diesmal: Während uns aktuelle Ereignisse oft zusammenhangslos und unberechenbar erscheinen, sieht der Lauf der Geschichte im Rückblick doch meist linear und unaufhaltsam aus. Wortwörtlich gilt Letzteres auch für eine Entwicklung, die sich in digitalen Spielen parallel zu Bewegungen wie Parkour in der realen Welt vollzog – als Herausforderung, sich die Architektur/Umgebung zunutze zu machen statt sich ihr anzupassen, oder getreu dem Motto der Kreedz Climbing-Mod: „It's just gamer vs. gravity“...

#03 – Kreedz Climbing (2008) 

Auch im Jahre 2015 ist der erste Montag jedes Monats wieder ein Modtag, an dem Stefan Köhler einen Abstecher in die Welt der Mods zu VGT besteuert. Es ist an der Zeit, nicht nur die Vergangenheit zu reflektieren, sondern auch in die Zukunft zu blicken. Schließlich haben Modifikationen schon immer neue Spielräume und dadurch auch neue Märkte erschlossen, wie etwa die Counter-Strike-Mod für Half-Life oder die Defense of the Ancients-Mod für Warcraft 3, die League of Legends den Weg bereitete. Und vielleicht passt bald auch eine weitere Mod in diese Aufzählung…

#02 – Anarchy Arcade (2010)

 

Wenn ich an meine prägenden Erfahrungen in virtuellen Räumen zurückdenke, sind diese in meiner Erinnerung meist untrennbar verbunden mit realen Orten. So begann meine Leidenschaft für Games im Wohnzimmer eines Freundes, über dessen Nintendo Entertainment System ich im wahrsten Sinne des Wortes meine ersten digitalen Gehversuche machte – als Pinguin, der in Konamis Antarctic Adventure über Eislöcher hüpfen und daraus springende Fische fangen musste…

Stefan Köhler textet für und über digitale Spiele, unter anderem als Stammautor des Bookazines für Gameskultur WASD (die übrigens heute NEU ist - ein Announcement folgt!). Ab sofort steuert er am ersten Montag des Monats einen Abstecher in die Welt der Mods zu VGT bei. Er behauptet nicht nur in TTT ständig, "Inno" zu sein - ob auch "-vativ", das müssen andere entscheiden... 

Durch glücklichen Zufall oder Schicksal ist in diesem Jahr der erste Montag im Dezember auch gleich der erste Tag in diesem Monat. Grund genug, ihn zum ersten Modtag zu erklären, der den Beginn einer neuen Zeitrechnung markiert. Jahre später wird der geneigte Leser seinen Enkelkindern erzählen, wie viele Jahre nach Beginn dieser Kolumne sie zur Welt kamen. Vielleicht bleibt aber auch nur eine Frage in Erinnerung: „Who brought the gun to the knife fight?!“