Advent 2013

1267

Zwei Wochen tägliches Adventkalendern, das haut sich schon rein, vor allem, wenn man ansonsten ein eher fauler Sack  gemütlicheren Publikationsrhythmus vorzieht.

Außerdem: Bei so viel Output fehlt der verehrten Leserschaft womöglich gar die Zeit, sich die Sachen näher oder auch bis zum finalen Endscreen anzusehen.

Beim heutigen Türchen ist das sicher der Fall. Trotzdem: Jubiläum! 

1268

1265

Freitag der 13.! Der perfekte Tag, um ein obskures Subgenre vorzustellen, das euch in den Wahnsinn treiben wird! JAWOHL, DEN WAHNSINN!!! MWAHAHAHAAAAA ... öhm ... tja, also, was soll ich sagen, vielleicht solltet ihr dieses Türchen des Adventkalenders lieber auslassen.

Just saying.

You have been warned.

1266

1258

Im Advent soll man sich ja an den schönen Dingen erfreuen, an allem, was funkelt, glitzert und blinkt.

Da kommt das heutige  Türchen gerade recht.

Herrrrrrreinspaziert!

Mr. div alias Matthew DiVito macht wunderbare Kunst, Grafik und Games. Seine Website ist ein Fundus an kurzweiligen und einfach wunderschönen Dingen, mit denen man schon mal ein Stündchen verplempern kann. Die Animated Gifs! Die Ludum Dare-Spiele!

Juwel in der Krone ist allerdings folgendes Video. Ein toller Künstler. MOAR!

1253

Advent, Advent! Die stillste Zeit im Jahr!

Weihnachten naht! Das Christkind! Santa Claus! Geschenke! Kerzenlicht! Friede auf Erden! Weihnachtskrippen, Eierpunsch, Christkindlmärkte! Oh, da kommt Christof Zurschmitten! Lebkuchen! Weihnachtslieder!  Killerroboter! Explosionen!

... wait, what?

1254

1251

Zehn Tage Advent down, zwei Wochen to go - hiermit noch ein freundlicher Verweis auf den Einkaufsführer "Spiele für Leute, die sonst nicht spielen."  Denkt mal drüber nach, sonst wird das auch in zehn Jahren noch nix mit der gesellschaftlichen Anerkennung.

Was auch ganz gut dazu passt: Das Kleinod, das sich hinter Türchen 10 versteckt.

Aufmachen, ausfressen, genau wie immer.

1250

1244

Herr Zurschmitten adventelt euch in die neue Woche. Der Countdown läuft, und, verdammt nochmal, ja, so besinnlich war's schon ewig nicht mehr.

Der Advent ist die Zeit, in der wir Kritiker in uns kehren, besinnlich werden, und dort die lichterstrahlende Wahrheit entdecken: Manchmal kann man einfach in festlicher Stimmung die Schnauze halten und die Entwickler selber sprechen lassen:

1246

1238

Zweiter Adventsonntag! Da sollte doch vielleicht Zeit sein für ein traumhaftes Experiment.

1232

Zugegeben: Anasomnia ist alt. Notorische "Aaaaalt"-Brüller seien hiermit aber auf das überall gültige "Alter- Scheiß-Manifest" verwiesen.

1240

Das siebte Türchen im VGT-Adventkalender wird euch präsentiert von Alex Funk von Bildentladung.

1230

1235

Advent, Advent! Heute ergreift Kollege Christof das Wort, und wer ihn kennt, weiß, dass das mit dem "kurzen Textchen" nicht so seins ist. Umso besser für uns! Ein besonders großes Adventkalendertürchen geht auf, bitte treten Sie ein!

Es ist wieder dieser Tag im Jahr, an dem eine schwarz vermummte Gestalt sich durch die Nacht bewegt, Angst und Schrecken verbreitet, immer dort auftaucht, wo man sie am wenigsten erwartet, und derart in Mysterien gehüllt ist, dass niemand sicher sein kann, ob sie wirklich existiert: Richtig, Knecht Ruprecht ist (was viele ja nicht wissen) der europäische Vorgänger des japanischen Ninjas.

1209

Advent, Advent! You know the drill.

Schon dunkel draußen?

Lichter aus. Sound an.

99 Räume erkunden. Industrial urban exploration ambient graffiti multimedia trip - eine mehrdimensionale Schublade, in die 99Rooms nicht wirklich passt.

1208

Die Ambient- Soundminiaturen sind mindestens so gruselig-schön wie die abgefuckten Nicht-Orte, die durch ihre Beschriftung noch bedrohlicher werden. Ein Horrorfilm im Kopf.