486

Aufmerksamen Besuchern sind möglicherweise die leichten kosmetischen Neuerungen hier schon aufgefallen: VGT-Admin Stefan hat in heldenhafter Selbstaufopferung einige kosmetische Änderungen verwirklicht, die seit heute aktiv sind. Neben einer Änderung der bisherigen schnöden, traurig serifenlosen Standardschrift zu einem feuilletontauglichen funky Glamourfont sorgen ab sofort auch Zwischentexten in langen Textstrecken (und ja, das kann man nach ca. 9 Monaten VGT sagen: die gibt's hier erfahrungsgemäß öfter) sowie todschicke Initialkapitälchen in sexy Weinrot für optische Auflockerung. Nach und nach wird auch der doch schon trotz relativer Jugendlichkeit umfangreiche Back-Katalog an Artikeln nachbehübscht.

482

480

Screenshot deluxe  on VGT was always intended as a summer project, but due to the high-quality work it will not stop, but switch to a bi-weekly feature from now on. Attention, in-game photographers: Joanne Harper, featured on VGT here, has started a community, that could become a very valuable tool for the art of in-game photography: The ScreenArchery-Wiki aims to collect helpful info on the various tweaks, settings or hacks needed to take pictures in games. Contributors are invited to make this the go-to ressource for all things in-game photography.

478

Videospielkritiker/innen müssen in ihrer Karriere nicht zwangsweise die Seite wechseln, um die Bodenhaftung zu behalten. Ein regelmäßiges Einfühlen in die Rolle des Spielemachers ist aber notwendig - ebenso wie respektvolle, aber aufrichtige Berichterstattung über sein Schaffen.

471Screenshot deluxe  ist eine wöchentliche Serie zum Thema In-Game-Fotografie - man könnte das vielleicht auch Videogame-Tourismus nennen.  Diese Woche, frisch aus dem Flickr-Pool: Midhras.

472

462

Stagnation, Aufgewärmtes, Sequels: Wer sagt, dass es bei Games nicht noch Platz für revolutionär Neues, für Unerwartetes, Abwegiges oder schlicht: das Unmögliche geben darf? The Games That Never Were ist ein Gedankenexperiment: Spiele, wie es sie nie gegeben hat und so auch wohl nicht geben wird. Diese Woche fantasiert sich der geschätzte Kollege Rudolf Inderst, Vollbartträger und Ressortleiter Digitale Spiele bei TITEL Kulturmagazin, im zwanglosen Gespräch ein Spiel herbei, das es so nie gab.  

456Robert de Niro in Scorsese's "Taxi Driver", from Kent's project "Zappers" (2011).

455

Screenshot deluxe  ist eine wöchentliche Serie zum Thema In-Game-Fotografie - man könnte das vielleicht auch Videogame-Tourismus nennen.  Diese Woche, frisch aus dem brandneuen Flickr-Pool: Anthemios.

444(c) Bruce Pennington

Stagnation, Aufgewärmtes, Sequels: Wer sagt, dass es bei Games nicht noch Platz für revolutionär Neues, für Unerwartetes, Abwegiges oder schlicht: das Unmögliche geben darf? The Games That Never Were ist ein Gedankenexperiment: Spiele, wie es sie nie gegeben hat und so auch wohl nicht geben wird. Nummer eins auf meiner Wunschliste: Ein First-Person-Explorer im Universum des besten unbekannten SF-Autors der Gegenwart.