Games-Pop: A Tribute to Jessica Curry

Summer of Games Music! In den warmen Monaten versorgt euch VGT ab sofort in unregelmäßigen Abständen mit Games-Musik. Games-Pop-Trackwunsch? Sag's uns auf Twitter

Man übertreibt nur ein kleines Bisschen, wenn man Jessica Currys wunderbare Soundtracks zum Besten zählt, was die Vermählung von Spiel und Musik so hergibt. Deshalb hier, sozusagen als Background-Ambient-Untermalung für den Tag, die kompletten Soundtracks zum großartigen Dear Esther (oben) und beim Weiterlesen das Horror-Orchestererlebnis Amnesia - A Machine for Pigs sowie ein Ausblick auf Everybody's Gone To The Rapture.

Danke, Jessica - mögen noch viele magische Momente deiner unnachahmlichen Musik folgen.

Tags: 

Was man spielen soll: Tales of the Adventure Company

1630

Keine Reviews, aber: Wir sagen ab sofort, was man spielen soll.

Was: Tales of the Adventure Company, iOS, Android, Browser

TotAC ist ein rundenbasiertes, minimalistisch-taktisches Puzzle-RPG. Auf einem 5x5 Felder großen Spielfeld decken wir Schritt für Schritt Monster, Gegenstände und Helden auf; Ziel der Suche ist der von einem willkürlich gewählten Monster bewachte Schlüssel zum Levelausgang. Mit bis zu vier fantasytypischen Helden mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Stärken kämpfen wir uns in kleinen Quests mit jeweils unterschiedlichen Monstern und Endgegner bis zum jeweiligen Oberbösewicht ganz unten im Dungeon durch - Hauptherausforderung dabei ist allerdings die Meisterung des strengen Limits an spielbaren Zügen, das uns zu strategischem Spiel und Effizienz zwingt.

Inderst legt nahe 050714

1629

Rudolf Inderst kennt alle Ecken des Internets und nennt uns ab sofort einmal wöchentlich drei lohnende Destinationen.

Nicht erst seit "Garden State" packt die Nostalgie meine Generation wie hyperlebendig-surreale Dschungelpflanzen Forscherklöten. Und Kinos, die erst zu Polykleinwandschachtelschmuddelkonstrukten aus Fleck-Beton degradiert und später zu Glasbetontempel der Konsummoderne transmigrierten sind bestimmt nicht der schlechteste Ort, um über das Medium nachzudenken. Denn das Mittel braucht einen Raum. Das Kino. Und wenn schon die Spielhalle, die im deutschsprachigen Raum sowieso ein anderes leidhaft-unverstandenes Schicksal zu pflegen wußte, nicht das Arcade-Projektions-Utopia bilden kann, erinnern wir uns eben via Kino an die Campingurlaube in Italien, wo die Videospielautomaten unsere bundesrepublikanischen Sommerferien versüßten. 

Unfreiwillig tapfer

1623

Passend zum 100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges ist neben unzähligen Dossiers, Dokus und Diskussionen in Zeitungen, Magazinen und TV auch ein Videospiel erschienen - noch dazu im großen Stil, entwickelt und vertrieben vom Branchenriesen Ubisoft. Valiant Hearts schafft die schwierige Balance zwischen einem emotional einnehmenden Serious Game und den interaktiven und visuellen Notwendigkeiten eines Videospielblockbusters.

Tags: 

Games Pop: Under Byen - Plantage

Summer of Games Music! In den warmen Monaten versorgt euch VGT ab sofort in unregelmäßigen Abständen mit Games-Musik. Games-Pop-Trackwunsch? Sag's uns auf Twitter

Diesmal ein Spezialfall: Die fantastische Musik aus den Werken von Amanita Design bräuchte selbstverständlicherweise eine ganz eigene Serie - von Samorost über Machinarium bis hin zu Botanicula bezaubert das tschechische Studio verlässlich mit wunderbarer Musik zu ebenso wunderbaren Spielen. 

Weniger bekannt sind die Auftragswerke für verschiedene Musiker, darunter obiges Video für die dänische Band Under Byen. Vom Style her unverkennbar Samorost, brüchiger Sound, ein Hybrid aus Musik, Video und Spielästhetik. Muss man lieben.

Tags: 

VGT goes GameStandard: Best of Indie Juni 2014

1621

Die monatliche Kooperation mit dem GameStandard zeigt wieder ein Best-of der schönsten Indie-Games-News.

So viele Spiele, so wenig Zeit: Auch Auskenner haben Mühe, im ständig weiterwuchernden Dschungel der Indieszene den Überblick zu behalten. Umso besser, dass es zunehmend Sendungsbewusste gibt, die als furchtlose Kuratoren den Wildwuchs sichten. Nachdem Terry Cavanaghs fantastische Freeware-Schau freeindiegam.es ja seit einiger Zeit nicht mehr unter den Upgedateten weilt, treten andere in die Bresche. Besonders das noch im Softlaunch befindliche, aber schon sehr empfehlenswerte WarpdoorForest Ambassador und Mike Roses Indie Game A Day sind als Wegweiser durch die obskureren Ecken der Indie-Welt höchst empfehlenswert.

Games'n'Politics: Lizenzen in Spielen

Michael Schulze von Glaßers Videoreihe "Games'n'Politics" wirft einen pointierten Blick auf die Schnittstellen zwischen Spielen, Gesellschaft und Politik. Auf VGT ergänzt Michael seine Videoserie um erweiternde Texte zum Thema. Eine Langfassung des folgenden Artikels ist in der fünften Ausgabe des Bookzines WASD erschienen und wurde auch von ZEIT-Online veröffentlicht.

Games Pop: Trent Reznor - Quake: Hall of Souls

Summer of Games Music! In den warmen Monaten versorgt euch VGT ab sofort in unregelmäßigen Abständen mit Games-Musik. Games-Pop-Trackwunsch? Sag's uns auf Twitter

Seit 1996 ist viel Zeit vergangen, doch im Gegensatz zum Spiel ist Trent Reznors Soundtrack zu id Softwares FPS-Opa in Schönheit gealtert. Nach wie vor unnachahmlich, wie NIN-Mastermind Reznor hier seinen Pop-Industrial zugunsten eines düsteren Ambient-Drones mit dennoch sich langsam entwickelnden Melodie-Fragmenten eindampft.

Tags: 

WASD #5 erschienen!

1613

Band 5 des besten deutschen Gameskultur-Bookazines ist soeben erschienen! Diesmal ist das Thema "Geld". Wie von den bisherigen Ausgaben gewohnt trifft in der WASD feinstes Grafikdesign auf eine schöne Auswahl an bemerkenswerten Texten aus der deutschen Gamesblog-Szene. 

Was man spielen soll: Lifeless Planet

1608

Keine Reviews, aber: Wir sagen ab sofort, was man spielen soll.

Was: Lifeless Planet, Windows, 19,99 €

Lifeless Planet ist ein Exploration-Abenteuer mit sanften Sprung- und Puzzle-Einlagen. Auf einem scheinbar leblosen Planeten gestrandet, durchqueren wir als gottverlassener und todgeweihter Astronaut ohne Chance auf Rückkehr zur Erde mysteriöse und zum Teil atemberaubende Einöden. Die sich dabei entspinnende Geschichte überrascht mit interessanten Wendungen und Originalität.